KULTUR in

Ars Musica Aub e.V.
 | Gasthaus zum Hirschen
 | Marktplatz 3 | 97239 Aub

Ars Musica Aub

Unser Verein engagiert sich für die Stärkung und Wiederbelebung der urbanen Kultur in einer der kleinsten Städte Bayerns. Mit kulturellen Veranstaltungen aus allen Bereichen bieten wir den Bürgern auch in unserer ländlichen Region die Möglichkeit, sich mit Kultur auf hohem Niveau auseinanderzusetzen.

Die große Vielfalt der Veranstaltungen in eigenen Konzertsälen im Haus Ars Musica und auf der Uhlenmühle, in der St. Rochus Kapelle im Schloss, in der Spitalkirche und auf der Spitalbühne des Fränkischen Spitalmuseums Aub, in der katholischen Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt und der evangelischen Dreifaltigkeitskirche, zeigt, dass es möglich ist, auch abseits der großen Zentren in einem Ort mit nur ca. 1000 Einwohnern im Stadtgebiet ein anspruchsvolles Programm anzubieten.

Der Verein hat im Dezember 2011 im Rahmen der Aktion „Zeichen setzen“, in der die Mediengruppe Main-Post und das Lernwerks Volkersberg bürgerschaftliches Engagement würdigen den Preis der Bürgerstiftung der VR-Bank Würzburg erhalten.

Im Jahr 2006 ist Ars Musica Aub beim Wettbewerb Respekt! Kultur! des Bayerischen Rundfunks als beliebteste Kulturinitiative Bayerns ausgezeichnet worden.

Kulturfrühling

weitere Termine folgen in kürze …

Reservierung und Infos: arsmusica.jwolf@t-online.de oder 0171 8313647

MI, 06. März 2024
19:30 Uhr

Oktobass

Musik für Kontrabässe

Studierenden der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart spielen unter der Leitung von Prof. Nina Valcheva, Prof. Philipp Stubenrauch und Prof. Matthias Weber Werke von Bertold Hummel, Giovanni Bottesini, Stefan Schäfer u.a.

Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei  Ort: Ars Musica, Marktplatz 3, 97239 Aub

SO, 17. März 2024
11:00 Uhr

Festival Lied Würzburg

Liedmatinee

Der koreanische Tenor TaeHwan Yun, momentan am Opernhaus in Bonn beschäftigt, ist ein begeisterter und exzellenter Lied-Interpret. So errang er bereits 2019 den 3. Preis beim „Helmut-Deutsch-Wettbewerb“ in Wien und 2023 den 1. Preis beim Wettbewerb „DAS Lied“ des Musikfestivals Heidelberger Frühling unter dem Juryvorsitz von KS Thomas Quasthoff. In Aub beim Festival LIED IN WÜRZBURG präsentiert er sich mit Robert Schumanns berühmtesten Liedzyklus Dichterliebe. Kontrastierend dazu erklingen zu denselben Gedichten von Heinrich Heine Lieder des Münchener Komponisten Wilhelm Killmayer (1927-2017), der eine ganz andere kompositorische Umsetzung wagt. Johannes Brahms‘ Sechs Gesänge op. 3 fungieren als Bindeglied bei dieser Dicherliebe 2.0. Freuen Sie sich auf eine spannende Lied-Matinée mit Festivalintendant Alexander Fleischer am Flügel.

TaeHwan Yun / Tenor
Alexander Fleischer / Klavier

Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei  Ort: Ars Musica, Marktplatz 3, 97239 Aub

SO, 24. März 2024
18:00 Uhr

Aurora Oktett

Kammermusikalischer Jazz

Mit seinem 2016 gegründeten Aurora Oktett hat Carl Christian Wittig ein Ensemble gegründet, das sich sowohl im Jazz, als auch in der klassischen Tradition frei bewegt. Die Integration von Streichquartett und Jazzquartett gelingt dem Ensemble mühelos. Das dadurch entstehende breite Repertoire an Klangfarben und die facettenreichen Kompositionen machen das Aurora-Oktett zu einem der interessantesten interdisziplinär arbeitenden Ensembles in Deutschland. Im Winter 2022 legte das Ensemble unter der Leitung von Carl Christian Wittig sein Debütalbum „Perspektive Suite“ bei nWog Records vor. Der Grundgedanke des aktuellen Albums ist, das Leben und die damit verbundenen Probleme aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Musik also, die sich sowohl mit Haltlosigkeit beschäftigt, als auch tröstende Momente bereithält.

Carl Wittig / Kontrabass
Ada Schwengebecher / Violine
Theresa Allgaier / Violine
Marie Schutrak / Viola
Franziska Ludwig / Violoncello
Philipp Dornbusch / Tenorsax, Klarinette
Pascal Klewer / Trompete
Tom Friedrich / Drums

Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei  Ort: Ars Musica, Marktplatz 3, 97239 Aub

SO, 07. April 2024
19:30 Uhr

Swing on Wings

Jazzkonzert

Die Band rund um Veronika Thoma, funkelnde Jazzstimme aus Fürth, interpretiert an diesem Abend ihre liebsten Jazz-Stücke. Somit entsteht ein bunter Mix aus mitreissenden Swing-Nummern und gefühlvollen Balladen. Mal klingt es bluesig, mal rockig, mal kraftvoll oder auch mal gefühlvoll und weich.

Begleitet wird die Sängerin von Peter Thoma mit Saxophon und Gesang, dem Gitarristen David Motsonashvili, Hendrik Gosmann am Kontrabass und dem Schlagzeuger Ali Broumand.

Veronika ThomaGesang
Peter Thoma / Saxophon
David Motsonashvili / Gitarre
Hendrik Gosmann / Kontrabass
Ali Broumand / Schlagzeug

Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei  Ort: Ars Musica, Marktplatz 3, 97239 Aub

SO, 14. April 2024
19:30 Uhr

Johannes Bigge Trio

Jazzonzert

Record Release Tour „Clay“

Auf seinem dritten Album „Clay“ präsentiert sich das Johannes Bigge Trio als eingespielte Band mit einem über die Jahre gewachsenen wiedererkennbaren Bandsound und traumwandlerischem Zusammenspiel. Die elf Kompositionen Bigges sind während der Pandemie entstanden und von den drei Musikern von Probe zu Probe weiterentwickelt und in Form gebracht worden.

Das Trio spielt mal mit Wucht und Experimentierlust, dann wieder mit Sanftheit und Mut zur einfachen Schönheit. Zu hören ist ein großer Reichtum an Melodien und harmonischen Farben gespeist von der Freude am gemeinsamen Musizieren.

Johannes Bigge / Klavier
Robert Lucaciu/ Bass
Moritz BaumgärtnerSchlagzeug

Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei  Ort: Ars Musica, Marktplatz 3, 97239 Aub

SO, 21. April 2024
19:30 Uhr

Jutta Seifert & Duo Bergerac

Lyrik, prosa & musik

Quiet
Ich mach ein Lied aus Stille.
Ich mach ein Lied aus Licht.
So geh ich in den Winter.
Und so vergeh ich nicht.
aus „Vor einem Winter“ von Eva Strittmatter

Die Stille erklingen lassen – Schauspielerin Jutta Seifert und das Duo Bergerac präsentieren Lyrik, Prosa und Musik voller Zärtlichkeit, Einkehr, Nachdenklichkeit und Ruhe. Mit Texten von Josef Guggenmos, Christian Morgenstern, Rainer Maria Rilke, Cestmir Vejdelek u.a. sowie Musik für zwei Gitarren von Giya Kancheli, José Evangelista, Yann Thiersen u.v.a.

Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei  Ort: Ars Musica, Marktplatz 3, 97239 Aub

SA, 27. April 2024
18:00 / 19.30 Uhr

25 Jahre Ars Musica Aub e.V.

Stehempfang und Benefizkonzert

Der Verein Ars Musica Aub e.V. feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Jubiläium.

Voller Stolz und Freude blicken wir auf die Organisation einer großen Anzahl von Konzerten, musikalischen Lesungen und Theaterabenden in Aub zurück.

Aus diesem Anlass laden wir Sie am Samstag, den 27. April um 18 Uhr zu einem kleinen Stehempfang und anschließend um 19.30 Uhr zu einem Benefizkonzert mit dem ukrainischen Gitarrenduo A&S (Anna und Sergey Tihonravov) ins Haus Ars Musica Aub ein.

Wir freuen uns auf ihren Besuch und auf nette Gespräche.

Ars Musica Aub e.V.

Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei  Ort: Ars Musica, Marktplatz 3, 97239 Aub

SO, 28. April 2024
17:00 Uhr

Orgel und Mehr

Jan Kobow / Tenor, Carolina Ehret / Barockvioline, Lucy Hallman Russell / Cembalo & Schlimbach-Orgel

L’ Aria Italiana

Die zwei vorherrschenden Musikstile des 18. Jahrhunderts waren der italienische und der französische. Beide wurden von anderen Ländern eifrig imitiert und erweitert, daher findet man italienische Arien bei Telemann und Händel, sowie ein ausgeprägtes italienisches Instrumentalrepertoire. Unser Programm wird viele dieser Aspekte der „Italianität“ darstellen, in Werken von Händel, Telemann, Legrenzi, Veracini, Alessandro Scarlatti, u.a.

Veranstalter: Ars Musica Aub e.V. Eintritt: frei  Ort: Spitalkirche, Aub

SO, 12. Mai 2024
19.30 Uhr

Orchester Ventuno

Orchesterkonzert

METAMORPHOSIS

„Verwandlung“, haben wir unser heutiges Konzertmotto genannt. Dahinter steht die Idee Musik zu spielen, die uns zunächst in eine düstere, dunkle Klangwelt führt, in der Gefühle wie Trauer und Schmerz im Vordergrund stehen. Nach und nach verlassen wir jedoch diese düstere Klangwelt, um schließlich den Raum mit strahlenden Klängen voller Lebensfreude und Zuversicht zu füllen.

Das Orchester Ventuno spielt folgende Werke:
M. Falter: Elegie
P. Hindemith: Trauermusik
U. Strübing: „Pensado“
C. Nielsen: Little Suite op. 1
W. A. Mozart: Divertimento D-Dur KV 136
J. Sibelius: Andante festivo

Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei  Ort: Spitalkirche, 97239 Aub

SO, 19. Mai 2024
17:00 Uhr

Orgel und Mehr

Maria Shuliakovskaia, Sopran / Veit Wiesler, Flügel

Frühlingsglaube

Mit Liedern von Franz Schubert, Robert Schumann und Hugo Wolf wollen wir mit Ihnen die Ankunft des Frühlings feiern. Vertonungen von Goethe, Heine und Mörike erzählen uns von Freude, Sehnsucht, Ruhe und Seligkeit. Klaviermusik von Chopin zwischen den Lied – Blöcken wird das Konzert abrunden.

Es singt die Sopranistin Maria Shuliakovskaia, begleitet am Flügel von Veit Wiesler, beide sind in Weimar tätig. Maria Shuliakovskaia war kürzlich als Contessa in Figaros Hochzeit am Theater Rudolstadt zu erleben.

Veranstalter: Ars Musica Aub e.V. Eintritt: frei  Ort: Spitalkirche, Aub

SA, 25. Mai 2024
19.00 Uhr

Earl Grey

konzert

Earl Grey“ präsentiert die Protagonisten der 58 bzw. 59er Gibson Les Paul mit ihrem Sound und ihrer Musik wie Billy Gibbons (ZZTop), Gary Moore, Mick Ralphs (Bad Company) und Joe Bonamassa.

Bei „Earl Grey“ trifft Conny Martins Lemonburst Les Paul auf Steffi Gerhards dynamischen Bass und Gesang, klangmäßig irgendwo zwischen dem seligen Steve Marriot, U2s Bono und Phil Collins. Für den richtigen Rhythmus sorgt Johny Mitnacht variantenreiches Schlagzeugspiel. Serviert werden Rock- und Blues-Klassiker der 70er und 80er Jahre mit dem Vibe und Spirit klassischer anglo-amerikanischer Rocktrios.

Zwischendurch gibt´s die ein oder andere amüsante (Gitarren-)Geschichte und Anekdote rund um die Rock- und Bluesmusik.

Eine Veranstaltung von „Still got the Blues“

Steffi Gerhard / Gesang, Bass
Conny Martin / Gitarre
Johny Mitnacht / Schlagzeug

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

SO, 26. Mai 2024
11.00 Uhr

Blechintakt

Musikalischer Frühschoppen

Mit seinem Motto „Böhmisch ist unsere Leidenschaft“ ist das Blasorchester BLECHINTAKT inzwischen weit über die regionalen Grenzen für seine temperamentvolle Egerländer- und böhmische Blasmusik bekannt und beliebt.

So werden an diesem Morgen vom Orchester BLECHINTAKT wieder Egerländer Klassiker vom „König der Blasmusik“ Ernst Mosch, als auch einige neuere Titel anderer bekannter böhmischer Komponisten und Orchester erklingen, präsentiert von den rund 20 Musikerinnen und Musikern aus Baden Württemberg, Bayern und Hessen.

Beim Blasorchester BLECHINTAKT überträgt sich die gelebte böhmische Leidenschaft sehr schnell auf das Publikum, und so wird es für die Zuhörerinnen und Zuhörer auch sicher dieses Mal wieder während der rund zwei Stunden bei feinster Blasmusik sehr kurzweilig werden.

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

SA, 08. Juni 2024
16.00 Uhr

Duo Tacaeddish

Tag der offenen Gartentür im Landkreis Würzburg

Eröffnungsveranstaltung

Die Eröffnungsveranstaltung zum „Tag der offenen Gartentür“ im Landkreis Würzburg findet in diesem Jahr in Aub statt und wird musikalisch vom Duo „Tacaeddish“ gestaltet.

Tacaeddish, das sind die beiden Vollblutmusikerinnen Felicitas Gätzschmann (Klarinette) und Stefanie Waegner (Violoncello). Ihre Leidenschaft für Klezmer, Tango und Keltische Musik in Verbindung mit witzigen, verspielten Improvisationen und kreativen Eigenarrangements sind das Markenzeichen der Künstlerinnen.

Beide sind klassisch ausgebildete Kammermusikprofis, haben aber stets parallel zu ihren Studien ihre Hingabe zu diversen Stilrichtungen von Folk Music, World Music und Jazz gepflegt.

In ihren Programmen verweben sich keltische Tunes, Klezmermelodien und argentinische Tangos phantasievollst miteinander, mal um Percussion erweitert, mal zum Mittanzen einladend, mal zart singend…..

Veranstalter: Verschönerungsverein Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalgarten, 97239 Aub

SO, 16. Juni 2024
11.00 Uhr

Kesselring Musikanten

Musikalischer Frühschoppen

Die Kesselring Musikanten sind in Unterfranken, Mittelfranken und Landkreis Tauberbischofsheim beheimatet. Aufgrund der spieltechnischen Versiertheit haben sie sich aber weit über die heimatlichen Grenzen hinaus einen Namen gemacht.

Die musikalische Ausrichtung ist schwerpunktmäßig die böhmische und mährische Blasmusik in ihrer für diese Sparte typischen Besetzung von zwölf Musikanten. Breit aufgestellt mit erstklassiger Literatur vieler namhaften Komponisten sind die Stücke teils selbst arrangiert und exakt auf diese Besetzung abgestimmt.

Die bekannten Klassiker der Blasmusik mit solistischen Einlagen, sowie Tanzmusik oder moderne Nummern, alles wird im stets eigenen Stil vorgetragen und vom zweistimmigen Gesang abgerundet.

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

Kunstsommer

weitere Termine folgen in kürze …

Reservierung und Infos: arsmusica.jwolf@t-online.de oder 0171 8313647

FR, 21. Juni 2024
19.00 Uhr

SONNIE RONNIE & THE SHOTGUNS

Contemporary Retro Groove

Seit über 30 Jahre steht der Bandgründer und Frontmann NORBERT „SONNIE  RONNIE“ SCHOTTENHAMML mit diesem Power-Trio auf den Bühnen Süddeutschlands.

Mit seinem kraftvollen Texas Blues prägt er den Sound der Band – trocken und glühend heiß wie ein Sommer in San Antonio.

An der staubigen Straße hat SONNIE RONNIE über die Jahre zwei Mitreisende in Sachen Blues aufgelesen, die seine musikalische Obsession teilen… Unzählige Stunden auf der Bühne haben sie zu einer kraftvollen und präzisen Einheit zusammengeschweißt.

Die SHOTGUNS, bestehend aus MATTHIAS KUDLICH an den Drums und JÜRGEN THANNER am Bass bilden die tighte Basis um Songs auf den Punkt zu bringen, sind aber auch kreative Begleiter  des Gitarristen bei dessen einfallsreichen Solo-Ausflügen auf der zerschlissenen Stratocaster.

Bei seinen Auftritten zelebriert das Trio einen heißen Querschnitt von Blues und R & B, angereichert mit einer ordentlichen Dosis STEVIE RAY VAUGHAN, verfeinert mit einem kräftigen Schuss JIMI HENDRIX und abgerundet mit lässigem Old School Rock’n’Roll.

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

SO, 23. Juni 2024
17.00 Uhr

Ensemble le chant trouvé

Synagogenkonzerte

In den Konzerten begibt sich das Ensemble le chant trouvé auf die Spuren jener Lieder und Gesänge, die bis zur Vertreibung und Vernichtung der jüdischen Bevölkerung vor nicht einmal 100 Jahren in den Synagogen der Region, auf Festen und in den Familien musiziert wurden und im Sefer Ha-Shirim (Buch der Lieder) von 1912 überliefert sind.

Neben diese jüngere Vergangenheit stellen wir die hebräischen Psalmvertonungen des italienisch-jüdischen Komponisten Salamone Rossi (סלומונה†רוסי†) aus der Spätrenaissance, die stilistisch eng mit den Improvisationstechniken des Ensembles verwandt sind.

Eine dritte Ebene bilden improvisatorische Vertonungen von Gedichten jüdischer Dichterinnen wie Nelly Sachs, Hilde Domin und Else Lasker-Schüler, die Sehnsucht, Suche und Exil thematisieren.

Das Improvisationsensemble le chant trouvé ist aus einem Kursangebot der Würzburger Musikhochschule hervorgegangen: Chanter sur le livre oder auch cantus super librum. Dabei handelt es sich um historische Improvisationspraktiken der Renaissance, die es ermöglichen, mehrstimmig »über dem Buch« zu singen, d.h. ausgehend von einer Vorlage (etwa einem gregorianischen Choral oder einer weltlichen Chanson) ein Stück zu improvisieren.

Diese Musizierpraxis spielte nicht nur in der Ausbildung der Sänger:innen und Komponist:innen eine wichtige Rolle, sondern wurde ebenso in der liturgischen Musik und zur Unterhaltung bei Hofe gepflegt. Die Musikerinnen und Musiker von le chant trouvé beleben diese historische Praxis neu, indem sie aus ein- und mehrstimmigen weltlichen Liedern zu Liebe, Sehnsucht und blühender Natur sowie geistlichen Werken improvisierend neue Stücke entwickeln.

Jenem Auf- und Er-Finden der Musik verdankt sich der Name des Ensembles, dessen Mitglieder u.a. Musiktheorie, Schulmusik, Alte Musik, Komposition und Gesang studier(t)en.

Wichtige Projekte 2021 waren die Klanginstallation und Performance zur Ausstellung »Nachhall« von Jens Reulecke im Zentrum Shalom Europa Würzburg sowie eine Konzertreise zu den Ursprüngen der frankoflämischen Vokalpolyphonie in Nordfrankreich.

2022 folgte eine weitere Tournee nach Italien mit Konzerten in Venedig, Ferrara, Florenz und Rom, um ebenfalls an den Wirkungsstätten der großen italienischen Meister zu musizieren. Seit einigen Jahren gestaltet das Ensemble regelmäßig Adventskonzerte sowie musikalische Umrahmungen der Meditationen in der Würzburger Augustinerkirche und gestaltet Konzerte in Spitalkirchen der Würzburger Umgebung.

Im Juni 2023 feierte das Ensemble sein Debut beim Mozartfest Würzburg: In der experimentellen Konzertreihe „Freispiel“ im Residenzweinkeller führten die jungen Musiker:innen zwei Wandelkonzerte mit dem Thema „Lockungen“ auf.

Gaukönigshofen, Sonntag, 23.6. 2024, Synagoge, Am Königshof 22 um 11 Uhr

Veranstalter: Gemeinde Gaukönigshofen, Kooperationspartner: Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Würzburg und Unterfranken e.V. sowie das Netzwerk Spuren jüdischer Geschichte im Landkreis Würzburg

Aub, Sonntag, 23.6. 2024, Synagoge, Neuertgasse 12, um 17 Uhr

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseums Aub, Kooperationspartner: Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Würzburg und Unterfranken e.V. sowie das Netzwerk Spuren jüdischer Geschichte im Landkreis Würzburg

Höchberg, Sonntag, 23.6. 2024 Pfarrkirche St. Matthäus, am Trieb 13 um 20 Uhr (ehemalige Synagoge)

Veranstalter: Marktgemeinde Höchberg, Kooperationspartner: Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Würzburg und Unterfranken e.V. sowie das Netzwerk Spuren jüdischer Geschichte im Landkreis Würzburg

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Gerne dürfen Sie für die Künstlerinnen und Künstler Spenden einlegen.

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Synagoge, Neuertgasse 12, 97239 Aub um 17 Uhr

20 Jahre Fränkisches Spitalmuseum Aub

FR, 28. Juni 2024
19:00 Uhr

Stadt Aub

Festakt

Seit 2004 ehrenamtlich geführt, kann das Fränkische Spitalmuseum Aub in diesem Jahr voller Stolz auf sein 20jähriges Bestehen zurückblicken. Als einziges überregionales Spezialmuseum seiner Art in Bayern eröffnet es den Blick zurück auf historische Perspektiven der sozialen Sicherung und Fürsorge. Tradition und Wandel dieser caritativen Einrichtung münden in die Krankenhäuser, Seniorenheime und Hospize der Gegenwart.

Seit nunmehr 20 Jahren prägt außergewöhnliches, ehrenamtliches Engagement den Charakter dieses Museums. Dies und der damit verbundene große Erfolg gilt es mit einem Festakt am Freitag, den 28.06.2024 gemeinsam zu würdigen und gebührend zu feiern.

Als ausgewiesener Fachmann wird Herr Dr. Johannes Pelzl an diesem Abend den Festvortrag halten und Einblicke in das Sozial- und Spitalwesen früherer Zeiten geben. Im Zuge seiner Doktorarbeit beschäftigte er sich vor wenigen Jahren unter anderem auch mit archivalischen Quellen aus dem Auber Spitalarchiv und wertete diese aus. Zuhörerinnen und Zuhörer dürfen auf die Ausführungen seiner neuesten Forschungsergebnisse gespannt sein.

Nach dem Festvortrag feiern wir auf der Spitalbühne deren Grundsteinlegung vor ebenfalls 20 Jahren.

Bürgermeister Roman Menth wird einen Rückblick über die Entstehungsgeschichte der Bühne geben und mit dankbarem Gedenken an die vielen ehrenamtlichen Helfer eine Erinnerungstafel enthüllen. Anschließend übernimmt die Historische Trachten- und Stadtkapelle bei gemütlichem Beisammensein die musikalische Unterhaltung.

Veranstalter: Stadt Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalkirche, 97239 Aub

20 Jahre Fränkisches Spitalmuseum Aub

SA, 29. Juni 2024
20.00 Uhr

ProvoCantus

Konzertchor

Die Zigeunerlieder (Johannes Brahms)
Zigeunerlieder (Robert Schumann)
Konzertchor ProvoCantus
Leitung: Ansver Sobtzick

Der Konzertchor ProvoCantus, dessen Mitglieder aus den Landkreisen Freyung-Grafenau und Passau kommen, hat sich in den letzten fünf Jahren zu einem musikalischen Aushängeschild der Region entwickelt und profiliert sich immer mehr als Chor mit beeindruckendem Klanggefüge.

Seit der Gründung im Jahre 2003 unter seinem Leiter Ansver Sobtzick hat sich der Chor ein umfangreiches Repertoire erarbeitet, von anspruchsvoller geistlicher A–cappella–Musik quer durch verschiedene Jahrhunderte bis hin zu großen Messen und Oratorien.

Trotz oder gerade wegen der gemischten Altersstruktur besticht der Chor durch einen homogenen und dennoch facettenreichen Chorklang. Dies zeigte der Chor bei zahlreichen Konzerten und Gottesdienstgestaltungen, auf Konzerttourneen im In- und Ausland und den erschienenen CD Einspielungen.

Unter der Leitung von Ansver Sobtzick singt der Chor die Zigeunerlieder von Johannes Brahms und die Zigeunerlieder von Robert Schumann.

Die Lieder und Romanzen von Brahms haben einen ausgesprochen volksliedhaften Charakter und sind verbunden durch das Motiv der Liebe. Texte aus „Des Knaben Wunderhorn“ oder Gedichte „Aus dem Jungbrunnen von Paul Heyse“ diente dem Komponisten als Grundlage seiner Kompositionen.

Schumanns Zigeunerleben ist ein besonders gelungenes Beispiel, wie Musik Vorstellungen lebendig werden lässt. Durch den galoppierenden 4/4 – Takt wird der Zuhörer in die Welt der Zigeuner „ums lodernde Feuer“ mit aufgenommen.

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

20 Jahre Fränkisches Spitalmuseum Aub

SO, 30. Juni 2024
11.00 Uhr

Siamo und Frauenchor Ars Musica

Vokalensemble

Das Vokalensemble Siamo aus Würzburg besteht aus Sängerinnen und Sängern verschiedener Studiengänge und hat sich zum Ziel gesetzt, a capella Chorwerke unterschiedlicher Stilrichtungen einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Mit viel Leidenschaft und Hingabe setzen sich die Mitglieder des Ensembles mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire auseinander, und bringen sich selbst, ihre individuellen Stärken und Persönlichkeiten in die Stücke ein. Dadurch entsteht eine einzigartige Interpretation, die das Publikum in den Bann zieht.

Der Frauenchor Ars Musica singt Volksweisen und Lieder unter Leitung von Regine Hangstein.

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

20 Jahre Fränkisches Spitalmuseum Aub

SO, 30. Juni 2024
14.00 – 18:00 Uhr

Ensembles der Musikschule Würzburg

Konzert

Ensembles und Solisten der Sing- Musikschule Würzburg präsentieren ein bunt gefächertes und spannendes Programm von Klassik bis Jazz und Pop:

Es spielen das Bläser-Vororchester (Ltg.: Markus Rothermel), das Blasorchester (Ltg.: Sofia Fuss/Moritz Löffler) und die Big-Band (Ltg.: Cornelius Wünsch) der Sing- und Musikschule Würzburg. Lassen Sie sich in die Welt von Klassik, Film-/Popmusik und Swing entführen, unsere jungen Musikerinnen und Musiker freuen sich auf Sie!

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

20 Jahre Fränkisches Spitalmuseum Aub

FR, 05. Juli 2024
19.30 Uhr

Heeresmusikkorps Veitshöchheim

Wohltätigkeitskonzert / Open Air Konzert

Die Egerländerbesetzung des Heeresmusikkorps Veitshöchheim spannt einen genreübergreifenden musikalischen Bogen, und präsentiert unter der Leitung von Hauptfeldwebel Florian Bauer in professioneller und sympathischer Weise, getreu dem Motto „Militärmusik ist Vielfalt“, ein abwechslungsreiches Programm. Unsere „Volkstümliche“ nimmt Sie mit auf eine Reise durch Klassiker von Ernst Mosch über neue Werke der Blasmusik bis hin zu modernen Schlagern und Unterhaltungstiteln. Wir haben für jeden Geschmack etwas dabei. Das Konzert spielen wir zugunsten eines wohltätigen Zwecks.

Veranstalter: Förderverein Bahnhofsmission Würzburg
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

20 Jahre Fränkisches Spitalmuseum Aub

SA, 06. Juli 2024
19.30 Uhr

Tzigan Gypsy Tango Trio

Gypsy fire – Tango soul

Das argentinische „Tzigan Gypsy Tango Trio“ verbindet traditionelle Roma-Melodien aus Osteuropa mit der Sehnsucht des argentinischen Tangos. Die Melodien, die in Romani und Russisch gesungen oder nur instrumentalisiert werden, verwandeln sich in wahrhaftige Geschichten voller Lebenslust und Leidenschaft, die Traditionen und Szenarios der Roma beschreiben: Frühlingsmorgen, Lagerfeuer, kalte Nächte, der Galopp der Pferde in der Ferne, Wind, Tänze, Liebeleien, Träume… Das Trio lädt die Zuhörer dazu ein, das Feuer dieser Melodien Osteuropas und die Seele des argentinischen Tangos zu entdecken.

Alejandro Montero / Gitarre, Gesang
David Macchione / Geige, Gesang
Juan Sans / Akkordeon

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

20 Jahre Fränkisches Spitalmuseum Aub

SO, 07. Juli 2024
11.00 Uhr

Kilian, Kolonat und TonArt

Konzert

Vier Musiker, die sich aus Musikstudium in Würzburg kennen, spielen in der Besetzung Trompete, Klarinette, Akkordeon und Tuba bzw. Kontrabass. „Der Name der Musikgruppe „Kilian, Kolonat und TonArt“ ist natürlich eine augenzwinkernde Hommage an die drei Frankenheiligen Kilian, Kolonat und Totnan, die als irische Mönche im 7. Jahrhundert nach Würzburg kamen,“ so Kilian Moritz, der Gründer dieses Ensembles. „Ich liebe die Musik meiner fränkischen Heimat, ich bin damit groß geworden! Ich genieße es aber auch, sie mit anderen Stilen zu mixen oder hie und da mit jazzigen Harmonien zu würzen. Manche Stücklich spielen wir aber auch ganz fränkisch-traditionell, ganz ohne zusätzlichen Schnick-Schnack. Es ist super, dass ich dafür diese großartigen Mitmusiker gefunden habe.“

Sebastian Strempel / Trompete
Andreas Güntsch / Klarinette
Siniša Ljubojevic / Akkordeon
Kilian Moritz / Tuba und Kontrabass

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

20 Jahre Fränkisches Spitalmuseum Aub

SO, 07. Juli 2024
15.00 Uhr

„Der Schweinehirt“

Kindertheater

Frei nach dem berühmten Märchen von Hans-Christian Andersen.
Ein Erzähltheater zum Mitmachen – geschaffen von Gabriele Brunsch.

Das spannende und sehr freche Märchen ist mit großen, beweglichen Figuren und Kulissen ausgestattet. Gabriele Brunsch spricht live und erzählt die Geschichte für Groß und Klein, während die bunten Akteure auf der Bühne ihre Rollen spielen. Das Publikum darf mitmachen, kleine Instrumente werden ausgeteilt, sie schaffen die Hintergrundgeräusche, wenn Musik, Regen und Donner das Geschehen auf der Bühne begleiten soll.

 www.papiertheater-kitzingen

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalkeller, 97239 Aub

20 Jahre Fränkisches Spitalmuseum Aub

SO, 07. Juli 2024
17.00 Uhr

Sängerkranz Bieberehren & Reinsbronn

Chorkonzert

Feiern Sie mit uns das 100-jährige Jubiläum des Sängerkranzes Bieberehren! Gemeinsam mit dem legendären Savoy Ballroom Orchestra aus Bütthard laden wir Sie zu einem besonderen musikalischen Erlebnis ein. Seit über 30 Jahren begeistert das Savoy Ballroom Orchestra mit seinem einzigartigen Big-Band-Feeling. Unter der Leitung von Bernd Ketterl entführt das Orchester Sie auf eine Zeitreise durch die Musikgeschichte.

Der Sängerkranz Bieberehren & Reinsbronn, ein gemischter Projektchor mit einer reichen Tradition, ergänzt das Programm um bekannte Stücke aus Swing und Gospel. Tauchen Sie mit uns ein in eine faszinierende Welt voller Rhythmus und Harmonie.

Veranstalter: Sängerkranz Bieberehren
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

FR 12. / SA, 13. Juli 2024
19.30 Uhr

Hochschule für Musik Würzburg

Operngala

Bereits zum vierten Mal gastiert die Opernschule der Hochschule für Musik Würzburg auf der Freilichtbühne in Aub. Dieser Termin entwickelt sich zu einer liebgewonnenen Tradition für das Publikum ebenso wie für die Studierenden, die dort das im szenischen Unterricht erarbeitete Arienrepertoire präsentieren können. So wird wieder in hoffentlich lauer Sommernacht ein Potpourri aus Werken verschiedenster Epochen zu hören sein, u.a. von Mozart und Verdi, inszeniert von Ilaria Lanzino und Hans Walter Richter. Besonderen Pep erhält das Programm durch eingestreute Musicalnummern, die unser neuer Kollege Julian Wejwar (Dozent für Musicalgesang und -tanz) erarbeitet hat. Diese Bandbreite ist für junge KünstlerInnen, die sich für ihr erstes Engagement wappnen, enorm wichtig, und sie wird sicherlich auch wieder das Auber Publikum inspirieren und begeistern.

Inszenierung: Hans Walter Richter, Ilaria Lanzino, Julian Wejwar

Künstlerische Leitung: Prof. Katharina Thoma

Veranstalter: Hochschule für Musik Würzburg
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

SO, 14. Juli 2024
11.00 Uhr

Big Wabbit Band

Musikalischer Frühschoppen

We Are Jazz.

Das in Nürnberg beheimatete Ensemble hat sich ganz der modernen Big Band Literatur verschrieben (Contemporary Big Band Jazz).

Vor allem die Kompositionen von Gordon Goodwin treiben die Musiker*innen immer wieder zu neuen Höchstleistungen an – und bescheren dem Publikum ein ungeahntes fulminantes Hörerlebnis.

Let‘s find together – you and we.

Abseits gängiger Big-Band-Klischees präsentiert sich die Band als ein musikalisches Überraschungspaket mit außergewöhnlichen Kompositionen und Arrangements!

Das Bandbook beinhaltet hauptsächlich Stücke von Gordon Goodwin – ungewöhnlich, mal funky, mal von Zirkusmusik inspiriert -, ergänzt mit musikalischen Leckereien von Pat Metheny (Arr. Bob Curnow), Bob Mintzer, Chris Walden, Bill Holman etc.

energy + music = emotions

Das ist das Motto von Bandleader Matthias Zippel.

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

SO, 28. Juli 2024
20.00 Uhr

Vokalensemble canto chiaro

Musik in Fränkischen Spitalkirchen

Eine Reise durch die Welt der Vokalmusik. 

canto chiaro” ist ein solistisches Vokalquintett, das sich der Aufführungspraxis Alter Musik widmet. Die Sänger:innen sind allesamt aktuelle oder ehemalige Gesangsstudierende der Hochschule für Musik Würzburg und konzertieren bereits deutschlandweit mit renommierten Vokalensembles und Chören, darunter beispielsweise Ensemble Lauschwerk, Kammerchor Stuttgart, Chor des Bachcollegium München und SingerPur. Je nach Projekt kommen oft auch ausgewählte Instrumente hinzu, u.a. Gamben, Blockflöten- und Lauteninstrumente, Cembalo oder Truhenorgel.

Das Ensemble begeisterte sein Publikum bereits in seinem Gründungsprojekt Anfang 2023 mit Konzerten in Würzburg, Schweinfurt und Bamberg sowie einer Hörprobe im Deutschlandfunk Kultur.

Für die Konzerte in den fränkischen Spitalkirchen laden sie ein zu einer Reise  durch die Vokalmusik, bei der die Klänge der Alten Musik mit dem Farbenreichtum späterer Zeiten verbunden werden.

Infos zum Ensemble und Aktuelles finden Sie hier: www.instagram.com/canto_chiaro

Mechtild Söffler / Sopran
Kea Niedoba / Alt
Marcel Hubner / Tenor
Lorenz Schober / Bariton
Simon Kuhn / Bass
Philipp Steigerwald / Tasteninstrumente

Weitere Termine:
Freitag, 26. Juli, 20 Uhr Spitalkirche Ochsenfurt
Samstag, 27. Juli, 20 Uhr Spitalkirche Bad Windsheim
Sonntag 28. Juli, 17 Uhr Spitalkirche Röttingen
Sonntag, 28. Juli, 20 Uhr Spitalkirche Aub

Veranstalter: Stadt Aub, Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalkirche, 97239 Aub

SO, 04. August 2024
11.00 Uhr

Oumuamua

Musikalischer Frühschoppen

Das ‚Oumuamua Orchestra wird vom Nürnberger Jazzpianisten & -Komponisten Evgenij Zelikman geleitet. Das Repertoire besteht ausschließlich aus Eigenkompositionen, zum Großteil vom Bandleader.

„Achtzehn in der deutschen Jazzszene erfahrene MusikerInnen gehen auf die Reise zum Geheimnisvollen und Unbekannten mit einer Neugier, die sich in Vertrauen auflöst!

Igor Stravinsky und Sonic Youth geben sich die Hand; Dissonanzen lösen sich auf in Resonanzen; zusammen mit dem Publikum feiert die Band die Lebenslust und den Ursprung aus weiter Ferne.“
(Evgenij Zelikman).

„Diese Veranstaltung/dieses Projekt wird ermöglicht durch den Tonkünstlerverband Bayern e. V. aus dem Förderpaket FREIE KUNST des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.“

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

20 Jahre Fränkisches Spitalmuseum Aub

FR, 09. August 2024
18.00 Uhr

JUBILÄUMSAUSSTELLUNG

Vernissage

Vom Erspüren der Spuren
Das Ausstellungsprojekt Vom Erspüren der Spuren möchte die reiche Geschichte von Aub in die Gegenwart holen. Fünf Künstlerinnen aus Wien, Brüssel, Halle und München erkunden dafür die vielfältigen Spuren der bewegten Vergangenheit Aubs. In einer Art künstlerischen Forschung nähern sie sich den Zeugnissen vergangener Zeiten und arbeiten die Ergebnisse ihrer Recherchen in eine künstlerische Intervention ein. Dabei geht es nicht nur um historische Fakten, sondern um das Erspüren der Atmosphäre und in der Folge um die künstlerische Aneignung von Orten, Objekten oder Architekturen. Die Künstlerinnen kommen aus unterschiedlichen Bereichen und arbeiten mit unterschiedlichen Medien, Materialien und Ausdrucksformen. So können die Interventionen entweder dokumentarisch, performativ, skulptural, erzählerisch oder abstrakt sein. 

Vernissage: 9. August 2024, Spitalbühne Aub

Laufzeit: 9. August bis 27.September

Finissage und Katalogvorstellung: 27. September

teilnehmende Künstler*innen:
Iris Böhnlein (Wien)
Julie de Kezel (Brüssel)
Claire Ebendinger (Halle)
Diana Galli (München)
Anna-Lena Keller (München)

Kuration: galaxieoffgalerie

mit freundlicher Unterstützung von:
Stadt Aub, Landkreis Würzburg, , Bezirk Unterfranken, Kulturfonds Bayern, Stiftung der Sparkasse Mainfranken

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

20 Jahre Fränkisches Spitalmuseum Aub

FR, 09. August 2024
20.00 Uhr

Çiçek Taksi

Konzert

Selin Dettwiler, Filmeditorin und Sängerin mit türkisch-kurdischen Wurzeln, lässt die Musik ihrer Kindheit wieder aufleben und findet mit dem äusserst vielseitigen Volksmusiktrio „chrummi Juniore“ die perfekten Mitstreiter, um von der Schweiz aus die türkische Musikwelt zu entdecken.

Das Trio und die Sängerin haben bei einem Musikvideodreh zusammengefunden: Selin Dettwiler sucht zu jener Zeit nach einer Begleitung für ein türkisches Geburtstagsständchen. Die chrumme Juniore, eine bestens eingespielte Guerilla Volksmusikgruppe deren Mitglieder sonst mit Bands wie Troubas Kater oder Traktorkestar auf der Bühne stehen, lassen sich für diesen Abend von Selin drei türkische Lieder beibringen. In der Zwischenzeit sind die vier als Çiçek Taksi in den türkischen Musikkosmos eingetaucht und drehen nun ihr eigenes Ding daraus. Mit dem gekonnten Zusammenspiel aus türkischer Lyrik und akustischer Begleitung erschafft Çiçek Taksi eine einzigartige Stimmung, die sowohl die schwermütigen als auch die lebensfrohen Geister in einem zu erwecken vermag.

 Selin Dettwiler / Gesang
Bidu Rüegsegger / Kontrabass
Simeon Schwab / Klarinette
Kaspar Eggimann / Akkordeon

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalbühne, 97239 Aub

DO, 22. August 2024
19.30 Uhr

Präsentation Literaturprojekt

„Es Gibt noch ein Licht aus Erinnerungen“

Organisiert und inspiriert von dem Altorientalisten Yona-Dvir Shalem  hat sich eine Gruppe von Schriftsteller*innen & Dichter*innen aus dem Heiligen Land und aus Deutschland im Projekt „Es Gibt noch ein Licht aus Erinnerungen“ zusammengefunden um für die Dauer eines Monats im Landkreis Würzburg gemeinsam zu arbeiten. Die Veranstaltung ist das Ergebnis der Schreib-, Kompositions- und Arbeitsphase.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Synagoge, 97239 Aub

SO, 15. September 2024
20.00 Uhr

Menage de Musique mit Cello und Akkordeon

Musik in Fränkischen Spitalkirchen

Mit einer mutigen und energievollen Neuvermessung des klassischen Repertoires verpasst Cellist Ivan Turkalj der Musik eine Frischzellenkur, durchbricht gut gelaunt vermeintliche Genregrenzen und erweitert mit Hingabe das Spielfeld des Cellos.

Zusammen mit Žan Legat am Akkordeon und Bandoneon bewegen sie sich seit 2007 als Duo zwischen altehrwürdigem Repertoire und frischen Klangwelten. Die Kombination aus Akkordeon, Bandoneon und Cello dient als ideales Spielfeld, um Tango, Alte Musik, Jazz und Neue Musik zu einem aufregenden Konzert- und Klangerlebnis zu vereinen. 

Ivan Turkalj / Violoncello
Žan Legat / Akkordeon

Weitere Termine:
Freitag, 13. September, 20 Uhr, Spitalkirche Ochsenfurt
Samstag, 14. September, 20 Uhr, Spitalkirche Bad Windsheim
Sonntag, 15. September, 17 Uhr, Spitalkirche Röttingen
Sonntag, 15. September, 20 Uhr, Spitalkirche Aub

Veranstalter: Stadt Aub, Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub
Eintritt: frei  Ort: Spitalkirche, 97239 Aub

Ars Musica Aub e.V.

Gasthaus zum Hirschen

Marktplatz 3

97239 Aub