Startseite   -  Web   -  Impressum
 

Samstag, 17. September, 19.30 Uhr - Orgelkonzert anlässlich 400 Jahre St. Georg

Sofija Grgur hat Kirchenmusik bei Prof. Christoph Bossert und Cembalo bei Lucy Hallman Russell an der Hochschule für Musik Würzburg studiert. Schon jetzt ist sie eine gefragte Solistin und Begleiterin, die in Deutschland, Österreich, Serbien, Tschechien, Ungarn, Holland, Italien und Norwegen auftritt.

In diesem Jubiläumskonzert werden Werke von J. S. Bach, César Franck und Dietrich Buxtehude u.a. zu hören sein.

Ort: Pfarrkirche Baldersheim
Veranstalter: Pfarrgemeinde Baldersheim
Eintritt: frei


Samstag, 17. September, 10.30 Uhr - Neueröffnung des erweiterten Fränkischen Spitalmuseums

Nun schon seit 12 Jahren erzählt das Fränkische Spitalmuseum Aub erfolgreich die Geschichte des Spitalwesens von den antiken Anfängen über die mittelalterlichen Gründungen bis zum Fürsorgewesen der Moderne und gibt einen Einblick in die innere Struktur und das Leben eines fränkischen Landspitals. Jetzt wurde das Museum erweitert und neu konzipiert: Ein Rundgang führt auf dem Spitalgelände vom gotischen Kernbau bis zur neu sanierten Barockscheune aus dem Umfeld Balthasar Neumanns und zeigt das Spital als Ort gelebter Tradition.

24 neu gestaltete historische Räume, darunter die neugotisch ausgestattete Spitalkirche präsentieren das Leben, Arbeiten und den Alltag der Spitalbewohner.

Nach dem Umbau und der Erweiterung ist das Museum mit über 1.500 m2 Ausstellungsfläche das größte seiner Art in ganz Deutschland.

Am Samstag, den 17. September wird um 10.30 das erweiterte Museum der Öffentlichkeit übergeben.

Ort: Spitalmuseum
Veranstalter: Stadt Aub, Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub, Fränkischer Heimatverein Aub
Eintritt: frei


Sonntag, 18. September, 11.00 Uhr - Tag der offenen Tür im Fränkischen Spitalmuseum Aub

10 Jahre Spitalbühne Aub

DAS RHÖNQUARTETT

Blasmusik mal anders! Die einzigartige „Blaskapelle“ bietet Blasmusik in kleinstmöglichster Besetzung auf höchstem Niveau. Bestehend aus zwei Tenorhörnern, einer Tuba und einem Schlagzeug, musizieren die vier jungen Musiker frei nach dem Motto „Blasmusik schöa (und) klee“. Neben ihrer Leidenschaft für Böhmische Blasmusik reicht das Repertoire von eigenen Kompositionen über moderne Rock- und Poptitel bis hin zu klassisch konzertanten Arrangements.

Seit der Gründung im Jahr 2013 steigt die Popularität des „etwas anderen Ensembles“ stetig. Mittlerweile ist das RhönQuartett bis weit über die Grenzen ihrer Heimat Unterfranken hinaus bekannt. Mit ihrem erfrischend groovigen Sound ist ihre Musik bei Alt und Jung gleichermaßen beliebt.

Ganztägig gibt es im neu eröffneten erweiterten Fränkischen Spitalmuseum Führungen.

Ort: Fränkisches Spitalmuseum Aub
Veranstalter: Stadt Aub, Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub, Fränkischer Heimatverein Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei


Sonntag, 18. September, 17.00 Uhr - Tag der offenen Tür im Fränkischen Spitalmuseum Aub

Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen

Es sind viele berühmte Reden berühmter Männer bekannt. Hatten Frauen, Musen, Geliebte, Ehefrauen großer Männer in Literatur und Geschichte nichts zu sagen? Oder wurde nur einfach nicht überliefert, was sie zu sagen hatten?

Die Frauen von zwei berühmten Männern ergreifen das Wort: Katharina Luther am Tisch von Martinus und Christiane von Goethe im Vorzimmer der Charlotte von Stein. Fiktive Reden, die, nach allem was wir von den beiden Frauen wis­sen, in dieser Weise gehalten worden sein könnten. Sie geben Zeugnis von der Stärke und moralischen Kraft dieser Frauen und es zeigt sich, dass Schwäche oft nur als Schwäche erscheint und dass Frauen, wenn sie sich ins Leben einmischen und gehört wür­den, stark und mutig sein und manches ver­hindern könnten — Kriege zum Beispiel oder Leben ohne Liebe.

Gestaltet und vorgetragen von Gisela Groh.
Auf der Harfe begleitet von Ange Hauck.

Ort: Fränkisches Spitalmuseum Aub
Veranstalter: Stadt Aub, Fränkischer Heimatverein Aub, Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub, Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei


Sonntag, 25. September, 20.00 Uhr - Musik in fränkischen Spitalkirchen

Vocalensemble Femme’ologie geleitet von Charlotte Schwenke

Im neuen Vocalensemble Femme’ologie sind junge Hochschulabsolventinnen und Musikstudentinnen in dem Ziel vereint, die umfassende, anspruchsvolle, facettenreiche und dennoch nur selten gehörte Frauenchorliteratur auf hohem Niveau zu präsentieren. Dementsprechend weit gefächert ist ihr Repertoire und reicht von der franco-flämischen Schule der Renaissance bis zu skandinavischen Klängen des 20. und 21. Jahrhunderts. Die Sängerinnen aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bayern loten den faszinierenden Klangreichtum der Frauenstimme aus und zeigen ein breites Spektrum mit feinen, lichtgleichen Klängen und rhythmisch pulsierenden Tiefen. Im Konzert bringt das Vocalensemble Femme’ologie zudem ein Werk der preisdotierten Komponistin und Mitsängerin Katrin Klose zur Uraufführung.gie geleitet von Charlotte Schwenke.

Weitere Termine:
Freitag, 23. September 2016, 20 Uhr, Ochsenfurt
Samstag, 24.September 2016, 20 Uhr, Bad Windsheim
Sonntag, 25. September 2016, 17 Uhr, Röttingen
in den jeweiligen Spitalkirchen

Veranstalter: Stadt Aub
Eintritt frei


Samstag, 01. Oktober, 20.00 Uhr - 25 Jahre Ars Musica Aub

Lange Jazznacht

Mit verschiedenen Ensembles der Metropolmusik Nürnberg, Gerhard Schäfers Early Music 2.a.m., dem Duo Buffy-Degner und weiteren Gästen.

Ort: Ars Musica Aub, Marktplatz 3
Veranstalter: Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei


Sonntag, 02. Oktober, ab 11.00 Uhr - 25 Jahre Ars Musica Aub

„Sunday with friends“

Ab 11 Uhr feiern wir mit Gastauftritten von Sinn Yang (Violine), Pia Buchert (Gesang), Lisa Kuttner (Tanz), Christoph Heinlein (Violoncello), Thomas Glasmeyer (Figurentheater) unser 25-jähriges Jubiläum.

Ab 20 Uhr gibt es ein großes Jubiläumsfest mit dem Gypsy Swing Quartett “Inswingtiv“.

Ort: Ars Musica Aub, Marktplatz 3
Veranstalter: Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei


Montag, 03. Oktober, 11.00 Uhr - 25 Jahre Ars Musica Aub

FESTSAKT

Zeitgenossen Dürers in der Metropolregion Nürnberg. Landpartien für Liebhaber abgelegener Kunstperlen. Vortrag mit Bildern von Andreas Reuß, Bamberg

Der Nürnberger Albrecht Dürer (1471-1528) gilt als einer der bedeutendsten Maler der Kunstgeschichte. Bisweilen wird darüber vergessen, dass bedeutende Skulpturen und Gemälde seiner Zeitgenossen – teils Lehrer oder Schüler Dürers - in Kirchen und Kapellen der Region zu finden sind.

Musikalische Umrahmung: Cornelius Wünsch, Saxophon, Christoph Wünsch, Klavier.

Ort: Ars Musica Aub, Marktplatz 3
Veranstalter: Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei

Johannes Süß von Kulmbach:
Christus hält eine gläserne Weltkugel.
Kapelle in Limbach bei Pommersfelden, Landkreis Bamberg
Foto: Andreas Reuß


Sonntag, 09. Oktober, 20.00 Uhr - Traveler on Guitar

Stephan Bormann zählt zu den viels(a)itigsten deutschen Gitarristen. Seit 20 Jahren tourt er erfolgreich mit „HandsOn Strings“, Cristin Claas, dem 10StringsOrchestra u.v.a. und ist nun erstmals mit seinem Solo-Programm live zu erleben. Dazu bewegt hat ihn auch seine Arbeit am Solo Guitar Book (Schott Music) und das euphorische Feedback darauf.

Die enorme Vielfalt der Ausdrucksmöglichkeit verschiedener Gitarren weckten seine Lust, sich neben der „normalen“ Nylon-oder Steel String Gitarren auch intensiv den „Exoten“ zu widmen: Aliquot-, Bariton oder Oktav-Gitarren. Meisterhaft lässt er wunderbare Klanglandschaften entstehen.

Stephan Bormanns innige Nähe zur Musik Amerikas, Skandinaviens, Afrikas und Brasiliens weisen ihn als Weltreisenden auf der Gitarre aus.Stephan Bormann spielte als Sideman mit Künstlern wie Till Brönner, Nils Landgren , den Klazz Brothers und Günther Fischer und arbeitet seit 1994 an der Hochschule für Musik in Dresden als Professor für Gitarre Jazz/Rock/Pop.

Ort: Ars Musica Aub, Marktplatz 3
Veranstalter: Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei


Sonntag, 16. Oktober, 20.00 Uhr - Klavierabend

István Koppányi, in Ungarn geboren ist als Dozent an der Hochschule für Musik Würzburg tätig und leitet die Musikschule Bauland. Er konzertiert regelmäßig als Solist und Kammermusiker in Deutschland und im europäischen Ausland. Das Programm in Aub steht unter dem Motto „Tänze“.

Als wichtige Bestandteile von Festen und Feierlichkeiten haben sie schon immer eine besondere Rolle im europäischen Leben und damit in der Geschichte der abendländischen Musik gespielt.

In der ersten Hälfte des Konzertes erklingen stilistierte Hof- und Volkstänze aus dem 17. und 18. Jahrhundert von Johann Sebastian Bach, Béla Bartók und Ferenc Farkas. Der zweite Teil des Programmes ist mit Kompositionen von Franz Schubert, Fréderic Chopin und Johann Strauss dem größten Modetanz des 19. Jahrhunderts, dem Walzer gewidmet.

Ort: Ars Musica Aub, Marktplatz 3
Veranstalter: Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei


Samstag, 22. Oktober, 20.00 Uhr - Sängerkranz Aub

Der Sängerkranz Aub (Leitung: Charlotte Schwenke) lädt ein zum herbstlichen Liederabend.

Als Gastchöre singen die Männergesangvereine aus Frickenhausen und Tauberettersheim.

Ort: Saal Weißes Roß
Veranstalter: Sängerkranz Aub
Eintritt: frei


Sonntag, 23. Oktober, 20.00 Uhr - Fagottensemble

Das „Fagottensemble Windessenz“ wurde 1992 gegründet und hat sich seither einen festen Platz in der Konzertszene erobert. Das Ensemble, das auf große Erfahrung im Kammermusikbereich zurückgreifen kann, begeistert sein Publikum nicht nur durch ungewöhnliche Bearbeitungen, sondern auch durch sein beachtliches Repertoire an Originalliteratur, das man in dieser Besetzung nicht vermutet.

Klangliche Disziplin, hohe Musikalität und ein sensibles Gespür für die Balance zwischen Stiltreue und Bearbeitung oder zeitgenössischer Variation, haben wesentlich zum Erfolg des Ensembles beigetragen. Temperament und Spielfreude wurde ihnen immer wieder bescheinigt.

Bei aller professioneller Arbeit haben die vier Rohrblattartisten niemals die Lust am Experiment verloren.

Ort: Ars Musica Aub, Marktplatz 3
Veranstalter: Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei


Sonntag, 30. Oktober, 17.00 Uhr - Barockkonzert

Das Ensemble Interrogatio ist ein junges Ensemble, dessen Schwerpunkt auf Barockmusik mit historischen Instrumenten liegt. Das Ensemble wurde im Oktober 2014 von Sofija Grgur und Filip Rekieć nach mehrjähriger musikalischer Zusammenarbeit gegründet.

Die Musiker aus Polen, Serbien und Italien verbindet die Leidenschaft für historische Aufführungspraxis. Das Ensemble bietet ein umfangreiches Repertoire von der Renaissance bis zur Frühklassik. Zu seinen aktuellsten Erfolgen gehört ein 2. Preis beim Biagio-Marini Wettbewerb in Neuburg an der Donau.

Sofija Grgur wurde 2016 Finalistin beim Internationalen Jurow Cembalo Wettbewerb in USA.

Filip Rekieć (Mitglied des Holland Baroque) wurde von der Dutch Musical Instruments Foundation, eine wertvolle Violine von Cornelius Kleynmann 1683 als Leihgabe zuerkannt. Lorenzo Gabriele gewann den Ersten Preis beim 8. Internationalen Telemann Wettbewerb in Magdeburg.

Ort: Ars Musica Aub, Marktplatz 3
Veranstalter: Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei


Sonntag, 06. November, 17.00 Uhr - Solid Ground

Faszination William Butler Yeats – Feel his Poetry

Dublin, Sligo, Innisfree …

Die Würzburger Modern-Poetry-Folk-Band Solid Ground widmet ihr kreatives Schaffen, in einem zusätzlichen neuen Programm ausschließlich ihrem Lieblingsdichter William Butler Yeats (1865 bis 1939). Seine Gedichte sind die federführende Marschroute. Ob erzählt, vertont oder übersetzt ins Deutsche – Solid Ground lässt Irlands größten Dichter und Literaturnobelpreisträger in einer musikalischen Lesung neu erklingen.

William Butler Yeats Poesie fesselt mit Mystik, Bildhaftigkeit und Klang in jedem Wort. Sie entführt in die Weite der irischen Landschaft, lässt Irland und seine Traditionen fühlen.

Solid Grounds Vertonungen seiner Poesie, auf inzwischen 7 CDs, waren schon nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und wurden im SWR, BR, MDR und Deutschlandradio Kultur präsentiert. Eigens für dieses neue musikalisch literarische Programm sind bisher noch unveröffentlichte Vertonungen seiner Poesie entstanden.

Ort: Ars Musica Aub, Marktplatz 3
Veranstalter: Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei


Sonntag, 13. November, 17.00 Uhr - Peter Thoma Modern Jazz Ensemble

Die Musiker des Peter Thomas Quartetts sind Absolventen der Musikhochschule Würzburg und kennen sich seit dem Studium. Dort haben sie zu einer klassischen Besetzung zusammengefunden. Im Repertoire der Band befinden sich vorrangig Eigenkompositionen, aber auch Bearbeitungen bekannter Jazzstandards, die jedoch immer die improvisatorische Interaktion der vier Musiker in den Vordergrund rücken, ohne die Ästhetik auskomponierter Formen zu vergessen.

Die stilistische Bandbreite des Quartetts bewegt sich zwischen gewohnten Jazzklängen und zeitgenössischen Modern-Sound, der auch dem Schlagzeug und dem Bass viel Freiraum für melodisches Spiel lässt.

Ort: Ars Musica Aub, Marktplatz 3
Veranstalter: Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei

Peter Thoma - Tenor-/ Sopransaxophon
Florian Hofmann - Gitarre
Friedrich Betz - Kontrabass
Maximilian Ludwig - Schlagzeug


Sonntag, 20. November, um 17.00 Uhr - Kammermusik

Ensemble 11

Die in Tübingen geborene Klarinettistin, Bandleaderin und Komponistin Rebecca Trescher ist fraglos eine der interessantesten Visionärinnen in der jungen deutschen Jazzszene. Sie lebt und arbeitet in Nürnberg.

Die Besetzung des „Ensemble 11“ könnte man waghalsig nennen, folgt sie doch in keiner Weise den bewährten Ensemble-Bausätzen jazzkompositorischer Ambitionen: Vor dem schillernden Hintergrund einer eigenen „Harmonie-Section“ aus Klavier, Vibraphon und Harfe spielt ein opulenter Satz von Saxophonen, Klarinetten, klassischer Flöte, Gesangsstimme und Violoncello. Ein hochkarätig besetztes Kammerensemble mit den besten Musikern der Metropolregion Nürnberg - ein musikalisches Feuerwerk! Das aktuelle „Ensemble 11“ bietet mit seiner gewagt hybriden Besetzung die Möglichkeit, weit über die Ränder der Jazz-Konvention hinaus zeitgemäße Klangwelten zu schaffen.

Ort: Ars Musica Aub, Marktplatz 3
Veranstalter: Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei

Hironaru Saito - Flöte
Florian Bischof - Cello
Agnes Lepp - Stimme
Konstantin Herleinsberger - Tenorsaxophon, Klarinette
Markus Harm - Altsaxophon, Klarinette
Maja Taube - Harfe
Volker Heuken - Vibraphon
Andreas Feith - Klavier
Max Leiß - Kontrabass
Julian Fau - Schlagzeug
Rebecca Trescher - Klarinette, Bassklarinette, Komposition, Arrangement, Leitung


Sonntag, 11. Dezember, 17.00 Uhr - Engelesingen 2016

... wenn‘s draussen matscht und regnet und der Vorweih-nachtsstress hysterisch durch die Gassen bratzt

dann schmelzen unsere drei engelsgleich bezaubernden Sängerinnen mit metropolmusikalischen Hymnen die Herzen der Mühseligen und Beladenen

Das reimt sich nicht? Sehr gut beobachtet! Aber beim Konzertabend reimt sich dann alles, und wie! Denn die Engele singen nicht nur die Hits vergangener Jahre, nein, auch dieses Jahr gibt es wieder neueste Weihnachtslieder aus fränkischen Komponistenfedern.
Das ist so herrlich, das ist so zünftig, ironisch und betörend - wer‘s verpasst ist wahrlich zu bedauern!

Ort: Ars Musica Aub, Marktplatz 3
Veranstalter: Ars Musica e.V. 97239 Aub
Telefon: 09335-99913
Eintritt: frei

Agnes Lepp - Gesang
Silke Straub - Gesang
Rayka Wehner - Gesang
Filip Wisniewski - Gitarre

 


10. - 11. Dezember - Auber Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerkermarkt

Der festlich geschmückte Marktplatz von Aub bildet die stimmungsvolle Kulisse zum jährlichen Weihnachtsmarkt.

Umrahmt von der Historischen Trachten- und Stadtkapelle Aub gibt es Kutschfahrten, eine Weihnachtstombola, Geschenke vom Nikolaus für die Kleinen und einen reich sortierten Kunsthand-werkermarkt.

Samstag 18 Uhr – 21 Uhr
Sonntag 11 Uhr – 17 Uhr

Veranstalter: Fremdenverkehrs- und Gewerbegemeinschaft Aub
Eintritt frei