Musikalischer Frühschoppen - Ensembles der Musikschule Würzburg

Sonntag, 03. Juli

Uhrzeit: 11 Uhr
Ort: Spitalbühne Fränkisches Spitalmuseum Aub
Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub, Stadt Aub
Eintritt: frei

Es spielen das „mini“-Blasorchester (Ltg.: Markus Rothermel), das Blasorchester (Ltg.: Matthias Wallny) und die Big-Band (Ltg.: Julius Geiger). 

Musik von Johann Sebastian Bach, Jacob de Haan, Duke Ellington und anderen wird zu hören sein. Insgesamt sind etwa 60 junge Musiker an dem Konzert beteiligt.

Lassen Sie sich für 2 Stunden in Klassik, Film-/Popmusik und Swing entführen, die Musikschule Würzburg freut sich auf Sie!

Das Konzert findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe der Musikschule „50 Jahre Landkreis Würzburg“ statt.

 Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Musik in Fränkischen Spitalkirchen 2022

Sonntag, 03. Juli

Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: Spitalkirche des Fränkischen Spitalmuseums
Veranstalter: Stadt Aub, Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei

MELENCOLIA

Musik von John Dowland, John Lennon/Paul Mc Cartney, Stevie Wonder u.a.

Eine Hommage an die Melancholie, Lieder des Renaissance-Komponisten John Dowland treffen auf die Musik von John Lennon/Paul McCartney, Stevie Wonder u.a. begleitet von Texten aus "The Anatomy of Melancholy" (16. Jhd).

Die Auswahl der Songs könnte man auch als das Zusammentreffen von Popmusik verschiedener Jahrhunderte bezeichnen, denn die Lieder erfüllten jeweils in ihrer Zeit  ähnliche Rollen. Umso mehr, wenn sie der Melancholie huldigen, diesem so archaischen wie mysteriösen Sinneszustand, der schon einen Albrecht Dürer immens beschäftigte.

Für die Konzertreihe in Fränkischen Spitalkirchen wird das neue Stück „His golden locks Time hath to silver turned“, basierend auf dem Lied von John Dowland, zur Uraufführung kommen..

Johannes Reichert zählt zu den ersten deutschen Countertenören. Man findet ihn international sowohl im Konzert als auch auf der szenischen Bühne. Über vierzig Schallplatten- und CD-Einspielungen sowie Rundfunk- und Fernsehaufnahmen dokumentieren seine Laufbahn. Im Jahre 2021 wurde ihm der Kulturpreis der Stadt Nürnberg verliehen und die CD-Einspielung „Orpheus has just left the building“ wurde für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert.

Holger Stamm vervollkommnete sein Gitarrenspiel unter anderem bei Robert Fripp, dem Mastermind der legendären Art Rock Band KING CRIMSON. Seit seiner frühen Jugend tritt er in diversen Rock-Formationen im In- und Ausland auf und war an verschiedenen Rundfunkaufnahmen beteiligt. Im Laufe der Jahre sind zahlreiche Solo-Alben als auch Projekte mit Bands auf CD erschienen.

Johannes Reichert – Countertenor  
Holger Stamm – E-Guitar/Acoustic Guitar

Termine:

Freitag, 1.Juli, 20 Uhr Spitalkirche Ochsenfurt
Samstag, 2.Juli, 20 Uhr Spitalkirche Bad Windsheim
Sonntag 3.Juli, 17 Uhr Spitalkirche Röttingen
Sonntag, 3.Juli, 20 Uhr Spitalkirche Aub

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Foto: Ludwig Olah

Musikalische Buchvorstellung - Cäcilia und Michaelina, Novelle von Andreas Reuß

Freitag, 08. Juli

Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: Ars Musica Aub
Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei

Vor 200 Jahren starb das Jahrhundert-Genie E.T.A. Hoffmann, woran heuer weltweit erinnert wird, ist er doch eine Schlüsselfigur der Geistesgeschichte. Genau in der Zeit, in welcher er zum Dichter wurde, erlebte auch die Musikgeschichte eine epochale Öffnung in ganz neue Dimensionen hinein, die kein anderer Schriftsteller so wie er in sein schriftstellerisches Werk umsetzte. Der Bamberger Autor Andreas Reuß hat dazu eine Novelle geschrieben, die sich auch mit spannenden Überlegungen im Zusammenhang mit Hoffmanns Liebesgeschichten und mit Mozart auseinandersetzt.  

Vortrag und Lesung - Andreas Reuß
Klavierbegleitung - Yarema Antonenko 

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Still got the blues - Linda Schmelzer & the Omniblues

Samstag, 09. Juli

Uhrzeit: Beginn: 19 Uhr, Einlass: 18 Uhr
Ort: Spitalmuseum Aub
Veranstalter: Still got the blues
Eintritt: frei

Im Jahr 2018 gastierte Linda Schmelzer mit der legendären Omni-Blues-Band erstmals im Auber Spitalkeller. Mit ihrer neuen Formation kehrt sie zurück. Diesmal bildet die Open-Air-Bühne im stimmungsvollen Spitalgarten einen würdigen Rahmen.

Blues-Sängerin Linda Schmelzer muss man nicht groß vorstellen. Wer die weiße Frau mit dem schwarzen Timbre erlebt hat, weiß, was ihn erwartet. Ihre Power-Bluesstimme, mal laut, mal leise, mal heiter oder traurig geht unter die Haut. Tief aus ihrer Seele sprudelnd, berührt und bewegt Sie ihre Zuhörer. 

Linda hat erstklassige Musiker eingeladen:

Der exzellente Gitarrist Jochen Volpert, welcher mittlerweile sein achtes Album veröffentlich-te, kann als musikalischer Desperado bezeichnet werden. Er spielt rebellisch nahezu alle Mu-sikstile, die ihm gefallen, doch wenn es um den Blues geht, dann zeigt sich seine wahre Lei-denschaft.  

Am Saxofon steht mit Jürgen Faas aus Würzburg ein studierter Musik-Dozent, welcher mit zahlreichen Bigbands und Jazz-Ensembles international unterwegs ist.

An den Tasten wirbelt Michael Hauck, der vielbeschäftigte Funky-Groove-Chief, bekannt durch die beliebte Monkeyman Band und dem Andre Carswell Duo.

Den Groove-Teppich legt die Rhythmus-Gruppe der beliebten Omni-Blues-Band mit Chui Lang am Bass und Gunnar Olsen an den Drums. 

 Linda Schmelzer - Vocals
Jochen Volpert - Guitar
Jürgen Faas -  Saxophone
Michael Hauck - Keyboard
Chui Lang - Bass
Gunnar Olsen - Drums

 Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Musikalischer Frühschoppen - Big Wabbit Band

Sonntag, 10. Juli

Uhrzeit: 11 Uhr
Ort: Spitalbühne Fränkisches Spitalmuseum Aub
Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub, Stadt Aub
Eintritt: frei

Das in Nürnberg beheimatete Ensemble hat sich ganz der modernen Big Band Literatur verschrieben (Contemporary Big Band Jazz). 

 Abseits gängiger Big-Band-Klischees präsentiert sich die Band als ein musikalisches Überraschungspaket mit außergewöhnlichen Kompositionen und Arrangements!

Das Bandbuch beinhaltet Stücke von Gordon Goodwin - ungewöhnlich, mal funky, mal von Zirkusmusik inspiriert -, Pat Metheny (von Bob Curnow arrangiert), Bob Mintzer, Chris Walden, Bill Holman und anderen. Nicht fehlen dürfen Swing-Klassiker oder die ein oder andere selbst arrangierte Komposition wie „It might as well be spring“ von Bandmitglied, Posaunist und emeritiertem Professor der Musikhochschule Nürnberg Silvan Koopman.

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Orgel und Mehr - "Das fehlende Register" Lana Jelenković, Belgrad, Schlimbach-Orgel von 1865

Sonntag, 10. Juli

Uhrzeit: 17 Uhr
Ort: Spitalkirche des Fränkischen Spitalmuseums
Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei

Die Klanggestaltung dieses Programms ist ein Wechsel zwischen Orgel-Solo und Orgel zusammen mit einem Instrument, das als Anreicherung bzw. als zusätzliches Register im Raum erklingt. Es erklingen Werke von J. Pachelbel, D. Buxtehude, J. S. Bach, R. Schuman, u.a.

Lana Jelenković erwarb nach dem Magister-Orgelstudium in Belgrad Konzert- Diplome in Orgel und Historische Tasteninstrumente bei den Professoren Bossert und Wilson an der Hochschule für Musik Würzburg. Parallel absolvierte sie den Internationalen Masterstudiengang OrganExpert (Orgelsachverständige) in Trossingen und an der Universität Tor Vergata in Rom.

Sie  konzertiert europaweit mit verschiedenen Orchestern, Chören und Kammermusikensembles. Sie ist aktiv als Ballettkorrepetitorin für klassisches und zeitgenössisches Ballett und tritt regelmässig mit ihrem Barockensemble Tempera Barocca und den Belgrader Philharmonikern auf. 

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Foto: Sofija Grgur

Operngala - Hochschule für Musik Würzburg

Freitag/Samstag, 15.-16. Juli

Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: Spitalbühne Fränkisches Spitalmuseum Aub
Veranstalter: Hochschule für Musik Würzburg
Eintritt: frei

Zum zweiten Mal präsentieren sich Gesangstudierende der Musikhochschule Würzburg auf der Freilichtbühne Aub zu einem sommerlichen Opernabend. Unter der Leitung von Prof. Katharina Thoma (Regie) zeigen die jungen Sängerinnen und Sänger, was sie im vergangenen Semester erarbeitet haben: von der Arie bis hin zum großen Ensemble, von der Frühzeit der Oper mit Monteverdi und Händel über bekannte Szenen von Mozart und Rossini bis ins 20.Jhdt entsteht ein breiter Querschnitt. Am Klavier begleitet von versierten Korrepetitoren stürzen sich unsere NachwuchskünstlerInnen unter freiem Himmel ins Opernvergnügen. Freuen Sie sich auf große Gefühle, temperamentvolle Komik und alles, was die Oper bis heute so beliebt und lebendig macht.

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Foto: Andreas Herolf

Musikalischer Frühschoppen - Blechintakt

Sonntag, 17. Juli

Uhrzeit: 11 Uhr
Ort: Spitalbühne Fränkisches Spitalmuseum Aub
Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub, Stadt Aub
Eintritt: frei

Der Name BLECHINTAKT ist inzwischen sowohl in der regionalen als auch in der überregionalen Blasmusikszene sehr bekannt. Er wurde von ca. zwanzig Musikanten (allesamt Hobbymusiker), die sich begeistert der böhmischen Blasmusik verschrieben haben, ausgewählt. Gemeinsames Ziel ist es, diese Blasmusik zu pflegen und einem möglichst breiten Publikum zu Gehör zu bringen.

Die Musiker von BLECHINTAKT kommen aus Bayern, Baden-Württemberg und aus Hessen. Die gemeinsame musikalische Begeisterung fesselt sowohl die jungen Musikanten, die gerne vom Erfahrungsschatz der Älteren profitieren, als auch die älteren Mitglieder im Orchester, die wiederum die jungen Musikanten sehr gerne unterstützen. Diese in der heutigen Zeit keinesfalls mehr selbstverständliche Hilfsbereitschaft zwischen Jung und Alt, sind dem Orchester von Anfang an wichtig gewesen und soll auch weiterhin erhalten bleiben. Dieses „WIR-Gefühl“ ist daher wohl auch mit einer der wichtigsten Erfolgsbausteine des gesamten Orchesters.

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Foto: Ulrich Neckermann

Musikalischer Frühschoppen - Chor Gelchsheim

Sonntag, 24. Juli

Uhrzeit: 11 Uhr
Ort: Spitalbühne Fränkisches Spitalmuseum Aub
Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub, Stadt Aub
Eintritt: frei

Der Chor Gelchsheim mit seinem Chorleiter Oliver Hummel unterhält seine Gäste mit modernen und altbekannten Liedern.

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Orgel und Mehr - "Liebe und Frieden" Maria Shulyakovskaia, Sopran & Lucy Hallman Russell, Schlimbach-Orgel von 1865

Sonntag, 24. Juli

Uhrzeit: 17 Uhr
Ort: Spitalkirche des Fränkischen Spitalmuseums
Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei

Die versierte junge Sängerin Maria Shulyakovskaia macht zurzeit ihr Master Studium in Weimar. Sie ist sowohl mit barockem Gesang als auch mit Oper vertraut.

Gemeinsam mit der Wahl-Auberin Lucy Hallman Russell an der Schlimbach-Orgel wird Maria Shulyakovskaia ein abwechlungsreiches Programm zum Thema Liebe und Frieden mit Werken von Bach, Händel, Purcell, Villa-Lobos und Schubert gestalten.

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Foto: Maria Shulyakovskaia

Still got the blues - SONNIE RONNIE & THE SHOTGUNS

Samstag, 30. Juli

Uhrzeit: Beginn: 19 Uhr, Einlass: 18 Uhr
Ort: Spitalmuseum Aub
Veranstalter: Still got the blues
Eintritt: 10 Euro

Contemporary Retro Groove

Seit über 30 Jahre steht der Bandgründer und Frontmann NORBERT „SONNIE RONNIE“ SCHOTTENHAMML mit diesem Power-Trio auf den Bühnen Süddeutschlands.Mit seinem kraftvollen Texas Blues prägt er den Sound der Band – trocken und glühend heiß wie ein Sommer in San Antonio.An der staubigen Straße hat SONNIE RONNIE über die Jahre zwei Mitreisende in Sachen Blues aufgelesen, die seine musikalische Obsession teilen... Unzählige Stunden auf der Bühne haben sie zu einer kraftvollen und präzisen Einheit zusammengeschweißt.

Die SHOTGUNS, bestehend aus MATTHIAS KUDLICH an den Drums und JÜRGEN THANNER am Bass bilden die tighte Basis um Songs auf den Punkt zu bringen, sind aber auch kreative Begleiter  des Gitarristen bei dessen einfallsreichen Solo-Ausflügen auf der zerschlissenen Stratocaster.Bei seinen Auftritten zelebriert das Trio einen heißen Querschnitt von Blues und R & B, angereichert mit einer ordentlichen Dosis STEVIE RAY VAUGHAN, verfeinert mit einem kräftigen Schuss JIMI HENDRIX und abgerundet mit lässigem Old School Rock’n’Roll.

Norbert Schottenhamml - Guitar
Jürgen Thanner - Bass
Matthias Kudlich - Drum

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Musikalischer Frühschoppen - Gülchsheimer und  Pfahlenheimer Musikanten

Sonntag, 31. Juli

Uhrzeit: 11 Uhr
Ort: Spitalbühne Fränkisches Spitalmuseum Aub, Stadt Aub
Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub, Stadt Aub
Eintritt: frei

Die Gülchsheimer und  Pfahlenheimer Musikanten bestehen aus 15 Musikerinnen und Musikern und bestehen seit 2015.

Unter ihrem Dirigenten Siegfried Dietl aus Aub spielen sie hauptsächlich böhmische Blasmusik.

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Musikalischer Frühschoppen - ’Oumuamua und Evgenij Zelikman Orches

Sonntag, 07. Juli

Uhrzeit: 11 Uhr
Ort: Spitalbühne Fränkisches Spitalmuseum Aub, Stadt Aub
Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub, Stadt Aub
Eintritt: frei

Der Nürnberger Jazz-Pianist und Komponist Evgenij Zelikman gründete die Big Band ’Oumuamua, die erfahrene Musiker der deutschen Jazzszene vereint. Gespielt werden ausschließlich Eigenkompositionen der Band; gespielt werden das Geheimnisvolle und das Unbekannte; gespielt werden die Neugier, die sich auflöst in Vertrauen; gespielt werden Dissonanzen, die sich auflösen in Resonanzen; gespielt wird die Lebenslust und der Ursprung aus weiter Ferne. 

Besetzung 

Reed-Section: Christopher Schneider // Sopran-Sax Paul Scheugenpflug // Alt-Sax Nico Graz // Tenor-Sax Nico Siebeck // Tenor-Sax Sebastian Wagner // Bari-Sax Lars Groeneveld // Bass-Klarinette 

Trumpet-Section: Michael Geiger Max Diller Lars Töpperwien Tobias Dorfner 

Trombone-Section: Samuel Restle Moritz Renner Linus Löffler Daniel Dobromyslov 

Rhythm-Section: Jonas Sorgenfrei // Drums Lorenz Huber // Kontra-Bass Max Heimler // E-Gitarre Evgenij Zelikman // Piano, Komposition, Arrangement

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Foto: Isabel Rößler

Konzert für den Frieden

Sonntag, 07. August

Uhrzeit: 17 Uhr
Ort: Spitalkirche  Aub
Veranstalter: ars musica Aub e.V.
Eintritt: frei

Benefizkonzert für ukrainische Familien

Unter dem Motto „Konzert für den Frieden“ möchten die Künstler aus Russland und der Ukraine zeigen, dass es auch in einer konfliktreichen Zeit Freundschaften über Landesgrenzen hinweg gibt – und dass Musik einen verbindenden Beitrag leisten kann. Das musikalische Programm besteht sowohl aus klassischen Stücken von J.S. Bach, W.A. Mozart, als auch aus Hits der heutigen Zeit aus verschiedenen Ländern. Die Einnahmen aus dem Konzert gehen für die Unterstützung der aus der Ukraine geflüchteten Familien der Künstler.

Ekaterina Slawinski (Gesang) wurde in Mariupol geboren und lebte bis Ende Februar 2022 in Kiew. Sie studierte an den Konservatorien in Kiew (Ukraine) und Klagenfurt (Österreich), ist Preisträgerin von zahlreichen ukrainischen und internationalen Wettbewerben. Im März 2022 musste Ekaterina wegen dem Krieg aus der Ukraine fliehen und lebt derzeit mit ihrer Mutter in Linz.

Oleksandr Kornieiev (Querflöte) wurde in der Ukraine geboren. Mit 6 Jahren begann er mit seinem ersten Querflötenunterricht an der Musikschule. Danach folgte das Studium im Stanislav Ludkevich Staatlichen Musikcollege in Lemberg und dann ein Jahr am Johann Joseph Fux Conservatory in Graz, Österreich. Seit 2016 studiert er an der Gustav Mahler-Privatuniversität für Musik in Klagenfurt. Derzeit ist er als aktiver Konzertmusiker tätig.

Bulat Budaev (Gitarre) wurde in der sibirischen Stadt Ulan-Ude geboren. Als studierter Agrarwissenschaftler organisiert er ein internationales Studentenaustauschprogramm zusammen mit dem Bayerischen Landwirtschaftsministerium. Sein zweites Standbein ist das Gitarrenspiel. 2021 schloss Bulat das Studium an der Gustav Mahler-Privatuniversität für Musik in Klagenfurt ab. Derzeit unterrichtet er klassische Gitarre an einer Musikschule in Salzburg tritt mit Solo- und Kammermusikkonzerten auf.

Foto: reithofermedia

Foto: reithofermedia

Foto: reithofermedia

Musikalischer Frühschoppen - Musikverein Oellingen

Sonntag, 14. August

Uhrzeit: 11 Uhr
Ort: Spitalbühne Fränkisches Spitalmuseum Aub
Veranstalter: Förderverein Fränkisches Spitalmuseum Aub, Stadt Aub
Eintritt: frei

Der Musikverein Oellingen e.V. kommt aus einem 160 Seelen Ort im Ochsenfurter Gau und pflegt eine über 100-jährige Tradition des Musizierens. Aktuell besteht die Musikkapelle aus 27 Musikerinnen und Musikern im Alter von 10 bis 70 Jahren. Hauptsächlich spielen wir bei festlichen Anlässen, Prozessionen und auf Festen in der Region. Zu den besonderen Highlights zählen die Auftritte auf der Grünen Woche in Berlin.

Unser Repertoire ist geprägt von der klassischen Blasmusik. Wir spielen Märsche, Polkas und Walzer aber auch moderne Weisen.

.Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Auber Kirchweih

Montag, 15. August / Freitag, 19. - Montag, 22. August

Ort: Spitalbühne Fränkisches Spitalmuseum Aub / Marktplatz
Veranstalter: Fremdenverkehrs- und Gewerbeverein Aub

Montag, 15.08.2022

18:00 Uhr Eröffnung der Mandala - Ausstellung von Heike Rose-Tannenberg
19:30 Uhr Kirchweihkonzert in der kath. Kirche Mariä Himmelfahrt

Freitag, 19.08.2022

21:00 Uhr Party Safari
Mainstage: DJ Smith
Elektrokeller: Simon Hein

Samstag, 20.08.2022

15:00 Uhr Fußballspiel
18:00 Uhr Bieranstich
19:00 Uhr Rhön Quartett

Abendessen auf dem Marktplatz, sowie heimische Fischspezialitäten
ab 21.00 Uhr Barbetrieb im Ars Musica

Sonntag, 21.08.2022

10:15 Uhr Gemeinsamer Kirchweihgottessdienst kath. Kirche Mariä Himmelfahrt
11:00 Uhr Mittagessen am Marktplatz
14:00 Uhr Großer Kirchweihumzug Motto „das waren noch Zeiten, von den Wilden 50gern bis zur neuen deutschen Welle“, anschl. Festbetrieb 
15:30 Uhr historischer Schäfflertanz am Marktplatz
18:00 Uhr Rock Classic live auf dem Marktplatz mit LBA

Montag, 22.08.2022

10:00 Uhr Frühschoppen/Weißwurstfrühstück Duo Sunlight anschließend Mittagessen 
13:30 Uhr Spiel, Spaß und Spannung auf dem Marktplatz mit Kinderschminken Vergünstigte Fahrpreise beim Vergnügungspark Roth.Kinderflohmarkt, große Spielstraße für klein und groß. Seifenkistenfahren für jedermann und vielem mehr….
18:00 Uhr Kirchweihausklang am Marktplatz.

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.

Klavierabend Sergey Yurchenko

Sonntag, 18. September

Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: Ars Musica Aub
Veranstalter: Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei

Der ukrainische Pianist Sergey Yurchenko studierte ab 2002 an Staatlichen Akademie der Musik von Odessa und spielte zahlreiche Konzerte in den Ukrainischen Städten Nikolaev, Odessa, Kyiv and Kherson. Neben der Teilnahme an diversen Musikwettbewerben ist er auch als Solist mit einem Symphonieorchester in der berühmten Odessa Philharmonie aufgetreten.
Mit seiner Duo-Klavierpartnerin und Frau Yulia Sozanskaya folgten zahlreiche Auftritte und Preise. 

Seit 2015 gibt Sergey Yurchenko Konzerte für Kreuzfahrtlinien wie Ponant und Viking. Seine Familie ist jetzt in Polen und er darf zum ersten Mal seit den Kriegswirren ausserhalb der Ukraine auftreten.

Er spielt Rachmaninoff, Schubert, Chopin, Bach und Tschaikovsky. 

Musik in Fränkischen Spitalkirchen 2022

Sonntag, 25. September

Uhrzeit: 20 Uhr
Ort: Spitalkirche des Fränkischen Spitalmuseums
Veranstalter: Stadt Aub, Ars Musica Aub e.V.
Eintritt: frei

10 Jahre Musik in Fränkischen Spitalkirchen 

Im Jubiläumsjahr ein außergewöhnliches Konzert in den Spitalkirchen Ochsenfurt, Bad Windsheim, Röttingen und Aub:

 “o dolce amore”

Moderiertes Vokalkonzert

Chansons und Madrigale von Josquin Desprez, Claudin de Sermisy, Orlando di Lasso, John Dowland u.a. und Improvisationen im Stile der Zeit.

Das Improvisationsensemble »le chant trouvé« ist aus einem Kursangebot der Würzburger Musikhochschule hervorgegangen: Chanter sur le livre oder auch cantus super librum. Dabei handelt es sich um historische Improvisationspraktiken der Renaissance, die es ermöglichen, mehrstimmig »über dem Buch« zu singen, d.h. ausgehend von einer Vorlage (etwa einem gregorianischen Choral oder einer weltlichen Chanson) ein Stück zu improvisieren. Diese Musizierpraxis spielte nicht nur in der Ausbildung der Sänger und Komponisten eine wichtige Rolle, sondern wurde ebenso in der liturgischen Musik und zur Unterhaltung bei Hofe gepflegt. Die Musikerinnen und Musiker beleben diese historische Praxis neu, indem sie aus ein- und mehrstimmigen Liedern zu Liebe, Sehnsucht und blühender Natur improvisierend neue Stücke entwickeln.

Jenem Auf- und Er-Finden der Musik verdankt sich auch der Name des Ensembles:  »le chant trouvé«

Wichtige Projekte 2021 waren die Klanginstallation und Performance zur Ausstellung »Nachhall« von Jens Reulecke im Zentrum Shalom Europa Würzburg, ein Adventskonzert in der Augustinerkirche Würzburg sowie eine Konzertreise zu den Ursprüngen der frankoflämischen Vokalpolyphonie in Nordfrankreich.

»le chant trouvé«
vokales Improvisationsensemble der Hochschule für Musik Würzburg

Silas Bischoff - Laute und Theorbe 
Leitung: Almut Gatz

Termine:

Freitag, 23.September, 20 Uhr Spitalkirche Ochsenfurt
Samstag, 24.September, 20 Uhr Spitalkirche Bad Windsheim
Sonntag 25.September, 17 Uhr Spitalkirche Röttingen
Sonntag, 25.September, 20 Uhr Spitalkirche Aub

Zutritt nur bei Akzeptanz der zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienebestimmungen.