Limitierte Auflage!

EUR 20,00

inkl. MwSt.. zzgl. Versandkosten

relativ viel zeit und raum darf diesen Sommer in Aub die junge Kunst einnehmen.
Diese junge Kunst bricht aus ihren etablierten, meist urbanen Kunst-Kontexten aus und tritt in einen neuen ein: Den Kontext einer Kleinstadt, in der zeitgenössische Kunst normalerweise kaum sichtbar ist. Nun aber ist sie omnipräsent und breitet sich in den kleinstädtischen Gefügen aus, tritt in Beziehung mit den StadtbewohnerInnen und BesucherInnen. Leerstände werden mit Installationen bespielt, eine vielteilige Werkgruppe von Objekten ist an verschiedenen Orten im Stadtgebiet verteilt zu finden und das Spitalmuseum, das kein klassisches Kunstmuseum ist, zeigt zeitgenössischeMalereien und Objekte in seinen historischen Räumlichkeiten. Die KünstlerInnen haben für diese Ausstellung ganz unterschiedliche Ansätze, Arbeitsweisen und Themenfelder verfolgt. Sie arbeiten gattungsübergreifend, ortsspezifisch,konzeptuell oder assoziativ. Umso spannender sind nun die vielfältigen Ergebnisse, die im Kontext des ländlichen Raums eine ganz neue Wirkung entfalten können.